Meine Regenjacke reflektiert 360°

Zum Winterbeginn im letzten Jahr habe ich eine neue Regenjacke gesucht. Hauptaugenmerk sollte neben – natürlich – Regenschutz eine gute Sichtbarkeit in Herbst und Winter sein. Es fahren zu der Zeit viele Radfahrer mit neonfarbenen Helmcovern, Jacken oder Rettungswesten rum. Ich habe etwas ähnliches gesucht aber mehr Reflektion als Neon.

Durch Zufall bin ich auf Proviz gestoßen, eine britische Firma, deren Name tatsächlich Programm ist: Professional Visibility. Vielleicht auch provide visibility?

Nach ein bisschen Herumlesen (und wegen 30% Black-Friday-Rabatt) habe ich mir eine Reflect 360 Plus Cycling Men bestellt – die Reflect-360-Serie ist komplett reflektierend und wasserdicht. Normalerweise in einem merkwürdigen Grau, gibt es auch bunte, reflektierende Modelle. Die 360-Plus-Modelle sind dann nochmal etwas enger, sportlicher geschnitten.

Die Jacke kam ziemlich schnell an:


Ich musste sie aber nochmal umtauschen, da mir die Größe S an den Schultern zu eng saß. Der Umtausch war kein Problem von Proviz her, nur der Transport via DHL war eine Katastrophe. Gut, dass ich ein echtes Paket, kein Päckchen genommen habe.

Nun aber zur Jacke

Sie sitzt sehr gut, die Ärmel sind sehr lang und sie hat einen verlängerten Rücken, der auch beim tiefen Radfahren kaum über dem Sattel. Dafür ist sie vorne etwas kurz, für meinen Geschmack. Es gibt keine Kapuze, aber 2 Reißverschluss-Taschen vorne und 1 Tasche innen, die mit einem sehr starken Klettverschluss gesichert ist. Die Innentasche ist zu klein für ein iPhone, die beiden äußeren sind aber deutlich größer. Am Gesäß ist noch eine sehr große Rücktasche, auch mit Reißverschluss.

Der Stoff oder das Material ist ziemlich steif und nicht komplett reflektierend: ein Raster aus schwarzen Punkten ist eingearbeitet. Das sorgt eventuell für bessere Belüftung, auf jeden Fall auch zu merkwürdigen Materialveränderungen, wenn man in der Kälte fährt. Dasurch kommt auch das merkwürdige Grau zustande, an der Reflektion rundum ändert das aber nichts:

Blitz aus
Blitz an

Zur Belüftung gibt es einen großen, abgedeckten Schlitz quer über die Schultern, sowie Reißverschlüsse unter den Achseln. Außerdem kann man die vorderen Taschen offen lassen, dadurch kommt auch noch Fahrtwind in die Jacke. Regendicht ist die Jacke, auch wenn bei längerer Fahrt Regen unten in die Ärmel dringen kann. Ist sie nass, ändert sich die Reflektion nochmal und die Jacke schillert. 🦄

Ich bin mittlerweile ein paar Hundert Kilometer damit gefahren und kann sie bisher nur empfehlen. Auf Strecken mit viel Verkehr fühle ich mich sicherer und es kommt mir auch so vor, als würden mich Autos in größerem Abstand überholen. Bei längerer Radfahrt kann man schon ins Schwitzen, aber die Jacke ist nicht so eng, dass man nicht komplett frei in der Wahl seinen Unterwäsche ist: bei bis -10°C bin ich mit einer leichten Daunenjacke darunter, bis +10°C funktioniert meine lange Merino-Baselayer gut. Darüber kann man auch nur ein T-Shirt tragen, die Jacke hat ein dünnes Innenfutter.

Fazit: Sicherheitsgewinn, klimatisch okay und wasserdicht. Ich bin sehr zufrieden.

Link zur Verkaufsseite: http://www.provizsports.com/en-gb/reflect360-plus-mens-cycling-jacket.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.