Facebook kann jetzt auch sagen, wo du gerade bist.

…in den USA zumindestens. Und du kannst Facebook sagen, wo du gerade bist. In den USA und per iPhone zumindestens.

Allerdings wird das ganze auch nach Deutschland und auf andere Telefone kommen, das ist so sicher wie Bielefeld in Google Streetview. Die deutschen Privatssphäre-Einstellungen sind schon angepasst worden, darum hurtig dorthin und das ganze vorsorglich anpassen:

Dies ist die URL zu *deinen* Facebook-Privatsphäre-Einstellungen – wenn du dort noch nichts angepasst hast, wird es nun aber Zeit.
Uns interessiert aber grad nur der Punkt „Orte“ – über „Benutzerdefinierte Einstellungen“ kannst du für viele verschiedene Punkte einstellen, wer was sehen oder dürfen darf. Zum neuen „Orte“-Feature zählen drei Punkte:

  • Unter Dinge, die ich teile der Punkt „Orte, an denen ich mich befinde“ – wer darf in deinem Profil sehen, an welchem Ort du dich gerade befindest.
  • Ebenfalls unter Dinge, die ich teile und für manche eher unangenehm: „Mich im „Personen, die jetzt hier sind“-Abschnitt anzeigen nachdem ich angegeben habe, wo ich mich befinde“ – damit bekommen alle Personen, die einen Facebook-Ort betrachten angezeigt, dass du dich dort gerade aufhältst. Mehr Informationen bekommen sie aber nicht, sie sehen danach nur dein normales Facebook-Profil (welches du hoffentlich bereits so eingestellt hast, dass nicht jede x-beliebige Person alles sehen kann, richtig?)
  • Unter Dinge, die andere Personen teilen der wichtigste/schlimmste Punkt:Freunde können angeben, dass ich mich an einem Ort befinde“ – bedeutet, dass dich deine Facebook-Freunde bei Facebook-Orten einchecken können. Will man wohl am liebsten deaktiviert haben, richtig?
    Hier ein „Gesperrt“  einzustellen bedeutet nicht, dass man selber nicht mehr einchecken kann – aber du bist die einzige Person, die das dann kann.

Mich verwirrt der letzte Punkt… ich habe das natürlich deaktiviert. Kann ja gut sein, dass ein bloßes Erwähnen im Facebook-Status zum Fremd-Einchecken reicht… „Ich bin @Media Markt Weserpark (hier würde Facebook das als Ort erkennen und dich dort einchecken) mit @Marius Kallhardt (und mich als Person und schwupps bin ich ebenfalls eingecheckt)“ – lieber nicht so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzbedingungen akzeptieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.